Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Die Koordination der ehrenamtlichen Hilfe hat das Freiwilligenzentrum in Zusammenarbeit mit dem Referat Ehrenamt der Stadt Offenbach übernommen. 
Kontakte:

Ehrenamtsbeauftragter Herr Manuel Dieter
Stadt Offenbach am Main – Rathaus
Berliner Straße 100
63065 Offenbach
E-Mail: offenbach-hilftoffenbachde

Offenbacherinnen und Offenbacher, die sich einbringen wollen zum Beispiel als Übersetzer, Helfer oder ähnliches, können sich beim Freiwilligenzentrum registrieren. Das Freiwilligenzentrum nimmt die Freiwilligen in eine Datenbank auf und meldet sich dann bei Bedarf.

Freiwilligenzentrum Offenbach
Domstraße 81
63067 Offenbach
Tel: 069 - 82 36 70 39
E-Mail: infofzofde


Link zur Registrierung beim Freiwilligenzentrum:

Zeitspenden, Sachspenden, Vereine und Initiativen

Hilfreiche Tipps für Freiwillige, die private Unterkünfte anbieten

Rechtliche Informationen

Auf der Seite des Landes Hessen und dem Bundesamtes für Migration und Flüchtlingen stehen Informationen zu Kontaktmöglichkeiten, Fragen und Antworten zum Aufenthalt und eine Übersicht der Ausländerbehörden. Die FAQs auf der Seite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlingen können auch auf Russisch und Ukrainisch heruntergeladen werden. 
Der Hessische Flüchtlingsrat setzt sich für die Anerkennung der Rechte von Flüchtlingen und die Verbesserung ihrer Lebenssituation ein und gibt rechtliche Informationen.
Das Auswärtigen Amt informiert ukrainische Staatsangehörige, Drittstaatsangehörige mit Wohnsitz in der Ukraine und deutsche Staatsangehörige über die aktuelle Situation in der Ukraine.

Fragen und Antworten: Steuer, Spenden und mehr

Die nach Deutschland kommenden Flüchtlinge aus der Ukraine erfahren in Hessen die persönliche und finanzielle Unterstützung von Helferinnen und Helfern. 
Zur Anerkennung dieses gesamtgesellschaftlichen Engagements hat Hessen gemeinsam mit Bund und Ländern bereits vielfältige steuerliche Erleichterungen auf den Weg gebracht, die es Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinen und Unternehmen ermöglichen, unkompliziert und zügig den Menschen zu helfen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind.
Mehr Informationen unter:

Weitere Informationen

Freiwillige können Geflüchtete zu Vereinen, Familienangeboten, Bildungsberatungen oder zu Willkommen-Café begleiten. Alle Informationen auf folgender Seite:

Situation in der Ukraine - Hintergründe, Medientipps und Fake News

Auf der Seite der Münchner Stadtbibliothek findet man einen Überblick, auf welche Quellen Verlass ist und woran man Falschinformationen erkennt. Außerdem gibt es Medientipps über die Situation in der Ukraine sowie Romane, Biografien und Erzählungen ukrainischer Autorinnen und Autoren.
Der Spiegel hat in einem Artikel wertvolle Informationen zusammengestellt, wie man Fake News, falsche Bilder und Videos erkennt.

Referat Ehrenamt

Stadt Offenbach am Main

Berliner Straße 100
63065 Offenbach

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise