Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Umstellung der Offenbacher Stadtbusflotte auf Elektrobusse

In Offenbach wird Elektromobilität als wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen, klimaverträglichen Stadt- und Verkehrsentwicklung begriffen. Um die Mobilität von morgen im dicht besiedelten Ballungsraum sicherzustellen, wird das Stadtwerke-Unternehmen OVB schrittweise seine Busflotte auf die umweltfreundliche Antriebstechnik umstellen. Die ersten sieben Elektrobusse fahren seit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020, Im Laufe des Jahres 2021 wurden sukzessive weitere 29 E-Busse in Betrieb genommen. Inzwischen fährt fast die Hälfte der Flotte mit Strom.

Aktionen

Daten & Fakten zu den E-Bussen

  • 13.11.2020 Mobilität

    Daten und Fakten zur Offenbacher E-Bus-Flotte

    Die Offenbacher Verkehrsbetriebe stellen bis Ende 2021 36 von 87 Stadtbussen auf Elektroantrieb um. Hier finden Sie Daten und Fakten zu den E-Bussen.
  • Mobilität

    FAQs zur Inbetriebnahme der E-Busse

    Nach und nach werden die neuen E-Busse in Betrieb genommen. Hier beantworten wir Fragen rund um die Inbetriebnahme.
  • Mobilität

    FAQ zum ÖPNV in Offenbach

    Was leistet der ÖPNV für Offenbach? Wie kommt die Elekrtifizierung der Busflotte voran? Wie lange wird es noch Diesel-Busse in Offenbach geben? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie hier.

Meldungen zu den E-Bussen


Förderungen

Den Umbau des Betriebshofs mit neuer Energieversorgung und neuer Ladeinfrastruktur sowie 40 Prozent der Mehrkosten für die ersten sieben E-Busse gegenüber Dieselfahrzeugen hat das Land Hessen mit 5,2 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Strukturfonds (EFRE) gefördert. Der Bund fördert aus Mitteln des Energie- und Klimafonds (EKF) 80 Prozent der Mehrkosten für die bereits bestellten weiteren 29 E-Busse mit acht Millionen Euro.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise