Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Wetter18° C
Suche
Suche

Zentrale Begräbnisstätte für die Kernstadt Offenbach am Main ist der Neue Friedhof an der Mühlheimer Straße. Er wurde um 1939 angelegt und hat eine Gesamtfläche von 123.931 m². Hier befindet sich auch die Verwaltung aller Offenbacher Friedhöfe und das Krematorium.
Das Treppenhaus zur Trauerhalle auf dem Neuen Friedhof
Das Treppenhaus zur Trauerhalle auf dem Neuen Friedhof © Bernd Georg

Die Trauerhalle bietet Platz für ca. 350 Trauergäste. Sie ist so ausgestattet, dass christliche, jüdische und islamische Trauerfeiern stattfinden können. Einer der drei jüdischen Begräbnisstätten in Offenbach befindet sich hier. Neu hinzugekommen ist ein islamisches Gräberfeld, das Bestattungen nach den Anforderungen des Korans ermöglicht. ESO hat auf Basis einer Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern und den Seelsorgern auf dem Neuen Friedhof einen „Hain der Ungeborenen“ eingerichtet. Auf diesem Grabfeld könne Früh- und Totgeburten, die nicht bestattungspflichtig sind, beigesetzt werden. Im "Hain der Ungeborenen" können Eltern ihr Kind in würdiger Form anonym bestatten lassen. Er bietet den betroffenen Eltern einen Ort der Trauer für das verstorbene Kind.

Neuer Friedhof Offenbach Mühlheimer Straße 425 in 63075 Offenbach am Main. 

Telefon: 84 00 04 - 594

Erreichbar mit folgenden Buslinien: Linien 103, 120